Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl



Projektbeschreibung

Online-Video-Kurs

„Nachhaltigkeit in der Ernährung“

Projektverantwortung: Dr. Karl von Koerber

Inhaltliche Ausarbeitung und Dozent*innen: Dr. Karl von Koerber, Nadine Bader, Julian Waldenmaier, Stefan Haupt

PDF-Download der Projektbeschreibung

PDF-Download des Projekt-Flyers



Im Online-Video-Kurs „Nachhaltigkeit in der Ernährung“ werden die Auswirkungen des Ernährungsverhaltens sowie der Ernährungssysteme auf die fünf Dimensionen Umwelt, Wirtschaft, Gesellschaft, Gesundheit und Kultur aufgezeigt: auf regionaler, nationaler und weltweiter Ebene. Ausgangspunkt sind globale Herausforderungen wie Klimawandel, Armut/Welthunger, Wassermangel, Existenzsicherung kleiner und mittlerer Betriebe sowie ernährungsmitbedingte Krankheiten. Zentral ist die Vermittlung von praktischen Lösungsmöglichkeiten anhand von sieben „Grundsätzen für eine Nachhaltige Ernährung“.

Die Inhalte entsprechen unserer seit über 35 Jahren entwickelten „Konzeption Nachhaltige Ernährung“ (auch „Vollwert-Ernährung“, „Ernährungsökologie“) (http://www.nachhaltigeernaehrung.de/Zentrale-Publikationen.84.0.html).
Diese deckt sich mit den Nachhaltigkeitsentwicklungszielen der UN und dem UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ziel: Die Teilnehmenden werden zum einen befähigt, die Auswirkungen des persönlichen Ernährungsverhaltens und der globalen Ernährungssysteme kritisch zu hinterfragen – zum anderen, Lösungsmöglichkeiten zu identifizieren und umzusetzen. Sie bilden sich über ganzheitliche Zusammenhänge von „Nachhaltigkeit in der Ernährung“ intensiv fort und werden angeregt, das erworbene Wissen in ihre Berufspraxis zu integrieren und professionell weiterzugeben.

Zielgruppen:

  • Multiplikator*innen aus diversen professionellen Bereichen: wie Ernährungswissenschaft/Ernährungsberatung, Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Entwicklungspolitik
  • Berufstätige in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien
  • Studierende und Doktorand*innen aller Fachrichtungen an deutschsprachigen Hochschulen (z. B. Ernährungs-, Agrar-, Umwelt-, Sozial- und Nachhaltigkeitswissenschaften)
  • interessierte Verbraucher*innen.

Wir bemühen uns um die Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme für die Qualitäts-Zertifizierung für Ernährungsberater*innen, die sich alle 2-3 Jahre zertifizieren lassen müssen, um mit den Krankenkassen abrechnen zu können. Weiterhin soll die Anerkennung als Lehrveranstaltung für Studierende verschiedener Hochschulen einschließlich Vergabe von ECTS-Punkten erfolgen. Die Lernvideos und der Blog sollen kostenlos zur privaten Nutzung verfügbar sein. Zur Finanzierung der Kosten rufen wir zu einem freiwilligen solidarischen Nutzungsbeitrag auf.

Der Online-Video-Kurs besteht aus 18 Lerneinheiten à etwa 30-45 Minuten (einige auch ca. 60 Minuten), jeweils zwei Lerneinheiten bilden eine Doppeleinheit. Die Videos beinhalten in einem kleineren Bildschirmbereich die Dozent*innen mit gesprochenen Ausführungen – im Hauptbereich zur visuellen Unterstützung Präsentationen mit Abbildungen, Tabellen, Fotos und Text. Zu jeder Einheit sind Lernziele formuliert. Jeweils am Ende sind Vertiefungsaufgaben zur weiteren Auseinander­setzung enthalten, außerdem Literatur und Links.

Internet-Blog: Dieser soll im Jahr 2018 eingerichtet werden, damit sich die Teilnehmenden untereinander austauschen und vernetzen können. Geplant ist die Kooperation mit dem Netzwerk junger Wissenschaftler*innen NAHhaft e. V. und NAHhaft-Institut für nachhaltige Ernährungsstrategien gUG, Berlin.

Der Online-Video-Kurs erhielt im Februar 2017 die Anerkennung als „affiliated project of the Sustainable Food Systems Programme („angeschlossenes Projekt des globalen Programms für nachhaltige Ernährungssysteme“). Dieses wird weltweit unter Beteiligung der beiden UN-Organisationen „Ernährungs- und Landwirtschafts-Organisation“ (FAO) und dem „UN-Umweltprogramm“ (UNEP) durchgeführt. Es ist Teil des „Zehn-Jahres-Rahmenprogramms zur Förderung nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster“ (10YFP).

Video-Produktion: Bettina Pelzer und Heinz Albert Staubitz
WALK OF FRAME Pictures & Academy GbR, München

 

© für die Inhalte (Nutzungsrechte)
Dr. Karl von Koerber, Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung e. V., München

Die Vervielfältigung, Verbreitung, Aufführung oder sonstige Nutzung der Videos und der Folien-Downloads (oder Teilen daraus) ist über die Verwendung zur persönlichen Fortbildung hinaus nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung e. V. gestattet.

 

© für die Video-Produktion
Bettina Pelzer und Heinz Albert Staubitz WALK OF FRAME Pictures & Academy GbR, München